Lesezeichen (Bookmarks)

PDF-Lesezeichen kann man als alternatives Inhaltsverzeichnis für das PDF-Anzeigeprogramm (z. B. Adobe Reader) nutzen. Fast alle dieser Programme können Lesezeichen anzeigen. Mit ihnen kann man direkt an bestimmte Stellen im Dokument springen. Eine Besonderheit der Lesezeichen ist, dass sie hierarchisch angeordnet werden (level). Für jedes Lesezeichen kann man mit dem Attribut open bestimmen, ob es »geöffnet« oder »geschlossen« dargestellt werden soll.

Lesezeichen werden in Texten oder auf der Ebene von <Record> ausgegeben.

<PlaceObject>
  <Bookmark select="'Inhalt'" level="1"/>
  <Textblock>
    <Bookmark select="'Einleitung'" level="1" open="yes"/>
    <Paragraph>
      <Value>...</Value>
    </Paragraph>
  </Textblock>
</PlaceObject>
<PlaceObject>
  <Textblock>
    <Bookmark select="'Eins'" level="2" open="yes"/>
    <Paragraph>
      <Value>...</Value>
    </Paragraph>
  </Textblock>
</PlaceObject>

bookmarks

Lesezeichen dienen als schnelle Navigation in einem PDF-Dokument. Links ein Ausschnitt aus dem PDF-Viewer Skim und rechts Adobe Acrobat Reader.

Wichtig: Die Ebenen müssen aufeinanderfolgend sein. Auf ein Level 1 Bookmark darf nur ein weiteres Level 1 Bookmark folgen (für den nächsten Abschnitt) oder eines auf Level 2 (Unterabschnitt).